Eckhart Neun wieder Vizepräsident des DFV

 

Der Landesinnungsmeister des Fleischerverbandes Hessen Eckhart Neun ist erneut zum Vizepräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes gewählt worden. Er ist seit zehn Jahren Mitglied des DFV-Präsidiums und bekleidet dort das Amt des Schatzmeisters.

 

 

Präsident Herbert Dohrmann (3.v.li.) und seine Vizepräsidenten: Dagmar Groß-Mauer (2.v.li.), Nora Seitz (3.v.re.),
Eckhart Neun (2.v.re.), Konrad Ammon (li.) und DFV-Hauptgeschäftsführer Martin Fuchs (re.).


Die Mitgliederversammlung und Delegiertentagung des DFV hat am 4. Oktober in Sinsheim Herbert Dohrmann als DFV-Präsident bestätigt und auch Nora Seitz und Konrad Ammon für weitere fünf Jahre in das Führungsgremium des deutschen Fleischerhandwerks gewählt. Neu hinzugekommen ist die Landesinnungsmeisterin des Fleischerverbandes Rheinland-Rheinhessen Dagmar Groß-Mauer. Der bisherige Vizepräsident Michael Durst hat sein Amt abgegeben und stand für eine weitere Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung.

 

Neu gewählt wurde beim diesjährigen Deutschen Fleischer-Verbandstag auch der DFV-Gesamtvorstand. Vertreter des Fleischerverbandes Hessen ist künftig Johannes Bechtel. Er löst Dr. Bettina Hardtert ab, die wegen starker betrieblicher Beanspruchung ihre Ehrenämter abgegeben hatte. Herr Bechtel war als Vorsitzender des Juniorenverbandes bereits Gastmitglied im DFV-Gesamtvorstand. Als Vertreter des Fleischerverbandes Hessen ist er künftig dort mit Stimmrecht vertreten. Frau Dr. Hardtert wurde von Präsident Dohrmann für ihre langjährige Mitarbeit im DFV-Gesamtvorstand geehrt.