Fleischer-Fernsehwerbung erzielt Spitzenwerte 

[23.11.2012]

Die Fleischer-Fernsehwerbung 2012 erreichte die Zielgruppe deutlich besser als erwartet. Die aktuellen, von der Gesellschaft für Konsumforschung ermittelten Zahlen zu den Ergebnissen der Gemeinschaftswerbung des Fleischerhandwerks sprechen eine deutliche Sprache: Die im Rahmen des Fleischer-Verbandstages veröffentlichen, vorläufigen Werte, die bereits über den angestrebten Ergebnissen für dieses Jahr lagen, konnten nochmals übertroffen werden. Die TV-Werbekampagne des deutschen Fleischerhandwerks 2012 wurde damit von deutlich mehr Menschen gesehen, als erwartet. Der neu gestaltete Fernsehspot mit dem Slogan „Bestes aus Meisterhand - für vollen Geschmack. Hier stimmt die Qualität. Mein Fleischer-Fachgeschäft.“ war am 5. August im Rahmen der Sportberichterstattung der Olympischen Sommerspiele erstmals zu sehen und lief danach rund 200-mal in den Programmen von ARD, Sat1 und Kabel1. Der Landesinnungsverband Hessen vervielfachte die Wirkung für die hessischen Fleischer durch zusätzliche Schaltung von 142 Radiospots in den Sendern FFH und harmony.fm. Hierbei kam der vom DFV zur Verfügung gestellte Radiospot sowie zwei weitere, vom LIV Hessen produzierte, sogenannte „Reminder“ zum Einsatz. „Reminder“ greifen inhaltlich die Aussage der Werbung nochmals auf und laufen im Werbeblock üblicherweise einige Spots nach der eigentlichen Werbebotschaft, um deren Wirkung zu intensivieren. Mit diesen Maßnahmen konnte der Landesinnungsverband in Hessen zusätzlich 11,2 Millionen Hörerkontakte und 1,4 Millionen potentielle Kunden für seine Mitglieder erreichen. 

Quelle: Fleischerverband Hessen